Gäste
der 11. Fuhlsbüttler Filmtage
2003

Gesprächsspartner
 am 20. und 21. November 2003
nach den 20-Uhr-Filmvorführungen:

Cesar Gonzalez Murillo
Gewerkschafter

Cesar Gonzalez 1940 ..... im Norden Chiles geboren

Lehre als Handelskaufmann

seit 1960 ..... Mitglied der chilenischen Gewerkschaft, erst der Bankangestelltenföderation, später im Metallsektor. 

1974 ..... Flucht aus Chile; Einreise mithilfe des Europäischen Migrationskomitees nach Deutschland. Zunächst Aufenthalt in Nordrhein-Westfalen, später in Hamburg. Seitdem auch in Deutschland als Gewerkschafter aktiv.

heute ..... Mitarbeiter der Universität Hamburg, Mitglied des Personalrats, Mitglied im Arbeitskreis Migration der Ver.di Hamburg. Aktives Mitglied in integrativen kulturellen Organsiationen.


Gesprächsspartner
 am 21. November 2003
nach der 20-Uhr-Filmvorführung:


Prof. Jürgen
Haase
Autor, Regisseur, Produzent
Geschäftsführer der Progress Filmverleih GmbH Berlin
Jürgen Haase

8. März 1945 ..... in Berlin geboren  

1967 / 68 ..... Filmakademie Berlin

1970 - 1982 ..... Autor und Regisseur für TV-Fernsehspiele für ARD / ZDF

seit  1997 ..... Geschäftsführer der  Progress Film-Verleih GmbH  

seit 2002
..... Vorsitzender der Geschäftsführung der Tellux Beteiligungsgesellschaft mbH

Autor und Regisseur zahlreicher Filme für das Fernsehen, z.B. in der Tatort-Reihe, sowie folgender Produktionen:
Fernsehspiele: Seine letzte Chance (1986), Eine Liebe in Istanbul (1990), Moffengriet (1991), Nadja - Heimkehr in die Fremde (Zweiteiler 1995), Nikolaikriche (1995, Regie: Frank Beyer). Tanz auf dem Vulkan (Dreiteiler 1996), Eine unmögliche Freundschaft (Doku 1997), Operation Rubikon (Zweiteiler 2002), Ich will meine Tochter (2002).
Spielfilme: Gülibik (1982/84), Das Spinnennetz (1986/89, Regie: Bernhard Wicki), Mario und der Zauberer (1994, Regie: Klaus M.Brandauer), Nikolaikriche (Kinofassung 1995), Lorenz im Land der Lügner (1996), Feuerreiter (1997/98), Pinky und der Millionenmops (2001). 

Mehrere Filme in Vorbereitung. 

11. Fuhlsbüttler Filmtage
Programm - Filmemacher - Rahmenprogramm - Literatur - Plakate - Logos - Kontakt - Epilog
Veranstaltungsort:
Grüner Saal
Im Grünen Grunde 1
22337 Hamburg
direkt am U-/S-Bahnhof Ohlsdorf
Kontakt zum Org-Team der Filmtage
und zur Redaktion dieser Seite


zurück zur Hauptseite